Schon am Freitag, 9. April 2021 startet das Chorprojekt “Halleluja! Pfalzchor 2021” des Chorverbandes der Pfalz. Ziel ist ein Musikvideo, das zeigt: Auch wenn die Situation für Chöre seit einem Jahr schwierig ist, sind die Ensembles doch präsent und singen mit Abstand am besten! Für dieses Video wurde das Gewinnerlied des European Song Contest von 1979 “Halleluja” von “Milk and Honey” ausgesucht, das von den (pfälzischen) Mitwirkenden in einem fünfstimmigen Arrangement in vier Sprachen einstudiert werden soll.

Projektablauf:

  1. Phase – Proben: in vier Online-Einheiten, per Livestream oder selbstständig mit Übefiles lernen und erarbeiten die Mitwirkenden den Song
  2. Phase – Tonproduktion: jede Sängerin / jeder Sänger erstellt einen Audiofile mit dem eigenen Stimmpart und schickt diesen ein
  3. Phase – Videoproduktion: wenn Proben und Auftritte mit Abstand wieder erlaubt sind, wird ein Videoclip mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an mehreren bekannten Sehenswürdigkeiten der Pfalz aufgenommen
  4. Phase – Zusammenschnitt: die verschiedenen Audio- und Video-Aufnahmen werden zusammengeführt und als Chormusik-Clip veröffentlicht

Damit alle Singbegeisterte teilnehmen können – also auch die ohne Erfahrung bzw. ohne technische Voraussetzungen für Online-Proben – werden für die Erarbeitung des eigenen Stimmparts sowohl Online-Proben, Livestreams und Übefiles angeboten und zur Verfügung gestellt. Die Online-Proben finden freitags statt, und zwar am 9., 16., 23. und 30. April, jeweils von 18 bis 20 Uhr. Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos. Die Kosten werden vom Chorverband der Pfalz getragen.

Die Anmeldung erfolgt formlos unter pfalzchor@chorverband-der-pfalz.de mit folgenden Angaben: Vorname, Nachname, Wohnort (eine genaue Anschrift ist nicht nötig) und Vereinsname. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten alle Mitwirkende einen Link und ein Passwort zum Zugriff auf die Projekt-Webseite mit allen Informationen zu “Halleluja! Pfalzchor 2021” sowie die Noten und die Übefiles für die einzelnen Stimmen. Da ein Erlernen der eigenen Stimme auch selbstständig ohne Online-Proben erfolgen kann, ist der Anmeldeschluss am Sonntag, 9. Mai (die Einsendung der Tonaufnahmen soll bis zum 16. Mai erfolgen).

Das fünfstimmige Arrangement von “Halleluja” stammt aus der Feder von Musiker und Chorleiter Joe Völker (u.a. Rockchor Speyer und Cantiamo Schifferstadt) und wird in Hebräisch, Englisch, Französisch und Deutsch gesungen werden. Joe Völker wird das Projekt musikalisch und technisch betreuen und den Schnitt der Tonaufnahmen durchführen.

Hinweise zum Datenschutz:
Alle von Ihnen gemachten Angaben in Ihrer Anmeldung per Mail an pfalzchor@chorverband-der-pfalz.de werden streng vertraulich behandelt. Diese Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben und auch nicht für andere Zwecke verwendet. Alle durch Sie bekannt gemachten Daten werden ausschließlich und einmalig für das Chorprojekt “Halleluja! Pfalzchor 2021” und ausschließlich durch den Chorverband der Pfalz sowie der beteiligten Mitarbeiter*innen, Chorleiter*innen bzw. Dozent*innen genutzt. Ihre Kontaktdaten werden unmittelbar nach Projektabschluss gelöscht. Sie haben jederzeit das Recht auf Einsicht sowie Korrektur oder Löschung Ihrer beim Chorverband der Pfalz gespeicherten Daten. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit dem Prozedere der Datenverarbeitung zum Zwecke der Durchführung von Proben und der Aufnahmen von Bild-und Ton-Material einverstanden.

Categories: Aktuell